Die vier Elemente

Halde Haniel, Bottrop 28.05.2017 00:34

Lightpainting - Halde Haniel, Bottrop - Die vier Elemente

Beschreibung

Inspiriert durch den Film "Das Fünfte Element" von Luc Besson.
Belichtungszeit: 25 Minuten

Mitwirkende Personen

Idee, Planung und Performance: Stefan Holtbecker
Assistent: Judith Rotert

Metadaten

Position: 51°32'59"N, 6°52'35"E
Höhe: 159 m
Blende: f/11
Belichtungszeit: 25m 16s
Brennweite: 31 mm

Enthalten in Galerie


Making-of

Zwei Anläufe für ein brauchbares Ergebnis

Manchmal braucht mal halt ein wenig mehr Zeit, um ein Ergebnis zu bekommen, das einem gefällt. Da nimmt man dann auch schon mal mehrere Aufstiege auf eine der höchsten Halden im Ruhrgebiet in Kauf.
Wobei sich der Aufstieg auf die Halde immer lohnt, weil man hier einen wunderbaren Blick auf das ganze Ruhrgebiet hat. Im Sommernächten kommt man dann immer wieder in den Genuss von Feuerwerken, die in einer der umliegenden Städte stattfinden.

Die Idee: In dem Film "Das Fünfte Element" von Luc Besson kommen vier Steine vor, welche die grundlegenden Elemente symbolisieren. Wasser (blau), Erde (grün), Luft (gelb) und Feuer (rot). Diese wollte ich mit den Stelen auf der Halde umsetzen.
An einer Erweiterung der Idee mit dem fünften Element arbeite ich noch.

Erste Version der Idee
Erste Version der Idee

Dieses war der erste Versuch, die Bildidee umzusetzen. Das Ergebnis hat mir schon ganz gut gefallen, aber die Markierungen der vier Elemente auf den Stelen hat mir nicht gefallen. Das Tool dafür war noch nicht ausgereift und freihändig lassen sich keine schönen Linien und Wellen ziehen.
Ich bin also einige Tage später noch einmal auf die Halde rauf um die Stelen auszumessen und mir danach passende Schablonen für die Führung und ein neues Licht Tool zu bauen.

Experimente mit den Tools
Experimente mit den Tools

Wenn man mit dem ganzen Equipment schon mal auf die Halde rauf ist, kann man ja auch mal ein paar andere Experimente machen.

Noch´n Experiment
Noch´n Experiment

Diese Bild ist am gleichen Abend entstanden und so hatte ich wenigstens schon mal ein zufriedenstellendes Ergebnis. Damit hatte sich der Aufstieg gelohnt ;-)

Running Man

Grugapark, Essen 23.03.2016 22:21

Lightpainting - Grugapark, Essen - Running Man

Mitwirkende Personen

Idee und Performance: Stefan HoltbeckerAssistenten: Judith Rotert, Tina Kehe, Ivan Andric 

Metadaten

Position: 51°25'23"N, 6°59'11"E
Höhe: 122 m
Blende: f/8
Belichtungszeit: 4m 32s
Brennweite: 35 mm

Enthalten in Galerie


Making-of

Wenn Erwachsene spielen

Zusammen mit ein paar Kollegen von einem Fotostammtisch habe ich mir die Nacht auf einem Spielplatz in der Gruga vertrieben. Zu diesem frühen Zeitpunkt in meiner Lightpainting Phase, waren die Lichttools noch recht einfach und überschaubar.

Generalprobe Lichtanzug
Generalprobe Lichtanzug

Das Lightpainting Bild ist eigentlich nur entstanden, weil ich einen kurz zuvor konstruierten Lichtanzug einmal in Aktion testen wollte. Das Ergebnis war so abstrakt, dass es doch den Weg in die Galerie und sogar in eine Ausstellung geschafft hat.